Fotografie

Stillleben in den Kürbissen

6. Oktober 2020 Fotoblog

Stillleben (früher Stilleben) bezeichnet in der Geschichte der europäischen Kunsttradition die Darstellung toter bzw. regloser Gegenstände (Blumen, Früchte, tote Tiere, Gläser, Instrumente o. a.). Stillleben und Stil Deren Auswahl und Gruppierung erfolgte nach inhaltlichen (oft symbolischen) und ästhetischen Aspekten. Zu einer eigenständigen Gattung der Malerei entwickelten sich diese Darstellungen am Anfang des 17. Jahrhunderts im Barock. Es wird unterschieden nach den dargestellten Gegenständen; es ergeben sich so die Unterarten Blumen-, Bücher-, Fisch-, Früchte-, Frühstücks-, Jagd-, Küchen-, Markt-, Musikinstrumente-, Vanitas- oder Waffenstillleben.weiter lesen

Shooting gut planen

Erste Shooting – „mission impossible“

16. September 2020 Allgemein

Mit wem kann man in die Portraitfotografie gut einsteigen? Ob das bei den ersten Versuchen der eigene Partner sein sollte. Mhh da rate ich eher zu einem guten Freund oder gute Freundin. Du möchtest ja nicht das der Haussegen schief hängt, oder?! Vielleicht auch jemanden, wo man auch mal die Rolle tauschen kann. Klar die Alternative ist ein professionelles Model, aber will man echt beim ersten Shooting gleich Geld in die Hand nehmen. Also ich würde mich erst einmal ausprobieren,weiter lesen

Portraitfotografie und Emotionen

11. September 2020 Allgemein

Ich glaube eine fotografische Herausforderung ist die Portraitfotografie, wenn wir diese Art der Fotografie mal auf Menschen beschränken. Tiere können oft, vor allem Haustiere und im Zoo, ein eher entspanntes „Opfer“ vor der Kamera sein. Aber um die soll es heute nicht gehen. In der Zeit meiner Hochzeitsfotografie habe ich viele Portraits gemacht und die meisten sind in der Situation mit ganz wenigen „Eingriffen“ entstanden. Heute geht es aber mal um Portraits mit den unterschiedlichen Emotionen. Aber bevor wir damitweiter lesen

Grunewald

21. April 2020 Fotoblog

Die Sonne strahlt Tag für Tag in Berlin und da muss man am Wochenende einfach raus – in den Grunewald. Und mit dabei auch wieder „Frau Müller“. Grunewald in Berlin Der Grunewald ist ein rund 3000 Hektar großes Waldgebiet in den westlichen Berliner Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf. Der Wald ist Namensgeber der Villenkolonie, des Ortsteils Grunewald, des S-Bahnhofes Grunewald und des örtlichen Forstamtes Grunewald der Berliner Forsten. Nach Westen hin wird der Forst von der Havel begrenzt. Er wird von einerweiter lesen

Berlin Corona Ostern 2020

Berlin anno 2020

15. April 2020 Fotoblog

Irgendwie ist meine Heimatstadt im Moment in einer gewissen „Corona“ Entschleunigung. Die ganze Stadt ist ein bisschen ruhiger, 80% der Hektik sind im „Keller“ verschwunden und die Menschen lächeln – trotz oder gerade wegen der Situation. Berlin & Corona an Ostern Auch in einer großen Stadt sollte man es in Sachen Kontakt aktuell nicht übertreiben. Aber wenn ich mir die Menschen in Berlin ansehe, dann habe ich sehr oft das Gefühl, das der anfänglichen Angst der Rücksicht weicht. Das Osterfestweiter lesen

Verschlusszeit hat welchen Einfluß auf das Foto?

6. November 2019 Allgemein

Als Verschlusszeit wird die Belichtungszeit bezeichnet, die durch einen Kameraverschluss gebildet wird. Sie wird entweder rein mechanisch oder elektronisch gesteuert. Und genau damit beschäftige ich mich in diesem Beitrag, nachdem ich in dem ersten Beitrag das Thema ISO Einstellung besprochen habe. Verschlusszeit, die Technik Die übliche Verschlusszeitenreihe halbiert bei jedem Einstellungsschritt die Zeitdauer, der der fotografische Film oder der Aufnahmesensor bei Digitalkameras dem Lichteinfall ausgesetzt ist. Die Zeitangaben auf dem Verschlusszeiteneinstellrad einer Kamera werden in Reziprokwerten (Nenner des Bruchs) angegeben.weiter lesen

Natur in SW

23. September 2019 Fotoblog

Grundsätzlich sind wir es gewohnt, gerade in der Natur, die Farben aufzusaugen. Ich hatte ja schon ein paar Beiträge zu dem Thema Schwarzweiß Fotografie veröffentlicht. Wer gerne die Clips und Bilder in Farbe sehen möchte, der findet hier den richtigen Beitrag. Die Natur ist „ungrün“ Wer noch mehr zu dem Thema ohne Farbe sehen möchte, der findet hier etwas zum Thema Architektur und hier zu Menschen. Natur (lateinisch natura von nasci „entstehen, geboren werden“, griech. semantische Entsprechung φύσις, physis, vgl.weiter lesen

Festbrennweite oder Zoom

30. August 2019 Allgemein

Welches Objektiv ist die bessere Variante, die 135 mm Festbrennweite oder das 70-200 mm Zoomobjektiv? Gibt es da überhaupt ein Besser und Schlechter. Dieser und weiterer Fragen bin ich mal auf den Grund gegangen. Bedeutung allgemein Festbrennweite ist im Fachjargon der Name für ein Objektiv, dessen Brennweite bedingt durch die Bauart fest vorgegeben ist und sich nicht wie bei einem Zoomobjektiv verändern lässt. Im Vergleich zum Zoomobjektiv ist eine Festbrennweite meist einfacher und günstiger zu entwickeln und zu produzieren. Festbrennweitenweiter lesen

An der Nordseeküste …

28. August 2019 Fotoreisen

… am …. so beginnt ja glaube ich ein Lied über die Nordsee und dahin verschlägt es mich im September. Und wenn ich schon da oben bin, dann besuche ich auch gleich mal Hamburg, die Stadt mit den meisten 2. Liga Clubs! 😉 Ups! Nordsee und seine Eigenarten Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans. Sie ist ein Schelfmeer und liegt im nordwestlichen Europa. Bis auf die Meerengen beim Ärmelkanal und beim Skagerrak ist sieweiter lesen