Straßenfotografie Idee und mehr

Bei der Straßenfotografie, Streetfotografie genannt, wird sofort das deutsche Gesetz in den Fokus gebracht. Das rechtliche Thema kommt ja aber eigentlich erst bei der Veröffentlichung zum Tragen. Jeder sollte schauen, was er mit den Bildern anstellen möchte und wenn man das Thema Streetfotografie bearbeiten möchte, dann gibt es ganz viel Möglichkeiten rechtskonform (deutsches Recht) zu veröffentlichen. Was das Gesetz sagt, das haben schon viele hier im Netz geschrieben heute geht es um die „andere“ Strassenfotografie“.

Straßenfotografie

Man kann ja Menschen in Bewegung fotografieren und durch die Bewegungsunschärfe ist ja die Person nicht unbedingt erkennbar. Aber man kann ja auch eher mal etwas nach unten schauen und z.B. die Straße und die Beine, Füsse und Schuhe ablichten. Aber gerade mit der Schärfe kann man in der Streetfotografie ganz viel erreichen. Gerade in der Stadt, wo es ja oft hektisch ist, passt die Bewegungsunschärfe gut dazu. Sie sorgt auch für eine gewisse Dynamik. Also Kamera, Stativ und Weitwinkel und Normalobjektiv einpacken. Belichtungszeit 1/15 Sekunde oder länger und los geht es.

Der Blick auf die Straße lohnt sich auch. Nach dem Regen kann man ja das spiegelnde Wasser auf der Straße gestalterisch nutzen. Oder wie sieht es bei tiefstehender Sonne aus? Ja, auch die Schatten können bei der Streetfotografie genutzt werden. Also Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten die Innenstraßen der Großstädte abzulichten. Du musst Dir nur etwas mehr Gedanken machen und dann kommen auch diese Bilder raus. Genau das Thema ist bei meiner Reiseplanung für Spanien wichtig, denn in Sevilla oder Madrid werde ich viel auf der Straße unterwegs sein.

Wenn Du das nächste Mal zu Fuß unterwegs bist, dann schau nicht nur gerade aus, sondern immer wieder auf den Boden, denn Zebrastreifen & Co. können auch interessante Motive sein. Und wenn Du dort Schattenspiel, Bewegungsunschärfe und Schwarzweiß in Spiel bringst, dann zeigt sich die Straßenfotografie von der schönen Seite. Laß Dich überraschen was Du auf einmal alles siehst! Und solltest Du in der nächsten Zeit meine Gedanken umsetzten, dann freue ich mich über den einen oder anderen Link zu einem Streetfoto von Dir. Hier habe ich noch was zur Architekturfotografie auf Reisen.

Dein Stephan von dieEventfotografen.de

Wir freuen uns über jeden Kommentar von Dir!

%d Bloggern gefällt das: