Kamera und Co auf der Reise im Rucksack

15. Februar 2019 Fotoblog
Kamera, Kamera und Co auf der Reise im Rucksack

Bis weit ins letzte Jahr hatte ich entweder meine Canon Vollformat Kamera im Reisegepäck oder ich habe nur Bilder mit dem Handy gemacht. Im Herbst 2018 habe ich eine Kamera gesucht, mit der ich 4K Filme und hochwertige Fotos machen kann. Und dazu sollte Sie recht kompakt sein, den der Rucksack soll ja auf längeren Wegen nicht zur Last werden. Unterm Strich ist es die Sony APS-C Kamera Typ A6300 geworden. Also was werde ich z.B. im Sommer in Spanien in meinem Fotorucksack haben?

Kamera & Zubehör für meine Reisen

Der Body ist wie gesagt die Sony A6300 und als Objektive ist ein Canon 70-200 mit Konverter, das Samyang 35 mm T1.3 VDSLR-Objektiv und das Samyang 12mm F 2.0 im Gepäck. Die Samyang Objektive haben keinen Autofokus, den ich auch nicht wirklich für meine Arbeiten benötige. Da der Body sehr kompakt ist, habe ich, für meine größeren Hände, ein Batteriegriff für zwei Akkus unten angeschraubt. Das gibt mir auch ein größeres „Durchhaltevermögen“, als wenn ich nur mit einem Akku unterwegs bin. Auch ein paar Filter habe ich bei der Reisefotografie mit im Gepäck.

Kamera, Kamera und Co auf der Reise im RucksackAuch ein Stativ aus dem Hause Rollei, das C6i, ist mit dabei. Da habe ich mir die Carbon Variante gegönnt, weil man damit noch ein paar Gramm sparen kann. Das nutze ich dann oft für das Filmen, wie man es in den folgenden Videos sieht. Ich habe aber den Kopf durch den Rollei Rock Solid Videokopf ersetzt. Damit kann ich die Kamerafahrt soft gestalten und ich kann es auch mit Handschuhen in der Kälte besser bedienen.


Ganz wichtig sind natürlich reichlich Speicherkarten und wenn man länger unterwegs ist, dann sollte man auch eine externe Festplatte mit Kartenleser im Rucksack haben. In nutze Karten ab 32 GB, die dann auch die Schreibgeschwindigkeit benötigen um Videos flott zu schreiben. Auf ein Laptop verzichte ich auf der Reise, denn ich möchte mich dann lieber Zuhause entspannt am Rechner hinsetzen und die Bilder und Videos bearbeiten. Im Urlaub will ich mich nicht nur mit der Fotografie beschäftigen, obwohl das in diesem Sommer bestimmt etwas anders aussehen wird, wenn ich die Tour durch Spanien starte.

Dein Stephan von dieEventfotografen.de

Hier noch ein paar Tipps für Produkte, die eventuell für Dich interessant sein könnten.

Wir freuen uns über jeden Kommentar von Dir!

%d Bloggern gefällt das: