Collage mit Gimp

10. November 2019 Allgemein
Collage, Collage mit Gimp

Die Collage ist sowohl eine Technik der bildenden Kunst als auch ein in dieser Technik geschaffenes Kunstwerk. Herkömmlich wird ein neues Ganzes geschaffen, indem verschiedene Elemente auf eine Unterlage aufgeklebt werden, daher die Bezeichnung (von frz. coller, „kleben“).

Collage – selbst gemacht

Klar gibt es Apps und was weiß ich um aus mehreren Bildern ein Collage zu gestalten. Aber wenn jeder die selbe Vorlage nutzt, dann wird es langweilig.

Collage gibt es auch jenseits der Grenzen der bildenden Kunst, nämlich als Musikvideos im Stile von Yes We Can oder in literarischen Collagen im Stil von Walter Kempowski oder in Text-Bild-Collagen von Herta Müller.

Aber natürlich geht es in meinem Beitrag um Collagen mit Bilder, die vielleicht thematisch zusammen passen.

Es wäre doch toll, wenn man seine ganz persönliche Collage erstellen kann. Ich habe mal ein paar Vorlagen im Format 3000 x 3000 Pixel erstellt. Zum Teil mit weißen und schwarzen Rahmen. Die kannst Du Dir hier als Zip Datei (97 MB) gerne runterladen.

Collage, Collage mit Gimp

Ich habe ja jetzt immer nur zwei Bilder hinter den Collage Rahmen gelegt, aber natürlich kann man auch 4 Bilder nehmen. Cool für die Homepage ist auch die arianten, wenn der Rahmen, wie in meinem Fal, die selbe Farbe hat, wie der Hintergrund der Webseite. Dann kommt das zustande, was man auf der ersten Collage sieht.

Collage, Collage mit Gimp

In dem schwarzen Rahmen habe ich dann noch unten die Webadresse untergebracht, das ist doch z.B. gut bei den Collagen, die man auf den sozialen Medien präsentiert. Man könnte aber auch hier Aufnahmeort oder Kameraeinstellung hinterlegen.

Mit diesem Tool, kann man ein Standardlayout von WordPress durchaus eine persönliche optische Note „verpassen“. Und irgendwie will man sich doch auch mit seiner Page von der breiten Masse abheben.

Dein Stephan von dieEventfotografen.de

Wir freuen uns über jeden Kommentar von Dir!

%d Bloggern gefällt das: