Tutorial – Zuschneiden & Graustufen

7. November 2019 Tutorial
Zuschneiden, Tutorial – Zuschneiden & Graustufen

In dem letzten Tutorial haben wir uns die Oberfläche von Gimp an unsere Vorstellungen angepasst und heute geht es ans „Eingemachte“! Ich zeige Dir das Zuschneiden von Bildern und wie die Wirkung Deiner Fotos in Graustufen sein kann.

Zuschneiden in Gimp

Meistens werden bei einer Digitalkamera die Aufnahmen im Format 3:2 gespeichert. Das würde ich auch so lassen, auch dann wenn Du in der Kamera schon auf das Format 16:9 switchen kannst.

Oft wird dann das 3:2 Format einfach nur beschnitten und Du hast eigentlich zwei große Nachteile zu das spätere Zuschneiden.

  • Du hast Dich dann schon für den Ausschnitt festgelegt
  • Dir stehen weniger Megapixel (Bildinformationen) zur Verfügung

Wenn Du später das 3:2 Bild in Gimp zuschneidest, dann kannst Du auch noch einmal den gewünschten entgültigen Ausschnitt auswählen. Das Bild kann mit unterschiedlichen Ausschnitten eine andere Wirkung haben.

In dem Moment kommt das Thema Bildgestaltung zum tragen. Denn Du möchtest den Betrachter ohne Worte durch das Bild zum „Highlight“ der Aufnahme führen. Ich habe das Thema Bildgestaltung in diesem Video aber nur kurz angeschnitten. Solltest Du Dir ein Tutorial zur Fotografie außerhalb von GIMP wünschen, dann schreibe mir das einfach hier in den Kommentar.

Zuschneiden, Tutorial – Zuschneiden & Graustufen

Graustufen und die Wirkung deiner Bilder

Zuschneiden, Tutorial – Zuschneiden & Graustufen

Wenn Du das Bild zugeschnitten hast, dann solltest Du Dir aber noch ein paar Sekunden Zeit nehmen und das Bild in Farbe und Graustufen betrachten. Auch hier ist Gimp ein tolles Tool, denn mit Strg + Z und Strg + Y kann man die Veränderung rückgängig machen, bzw. wieder herstellen.

Entscheide danach welche Variante Dir besser gefällt und Deine Bildaussage besser rüber bringt. So jetzt gibt es alles noch mal genau in dem Videotutorial rund um das Zuschneiden und die Graustufen.

So jetzt habe ich aber schon genug geschrieben und los geht es mit meinem Video Tutorial zum Thema Zuschneiden bei Gimp. Ich wünsche Dir viel Spaß damit!

Und möchtest Du bei den Videos auf dem Laufenden bleiben, dann aboniere meinen Youtube Kanal.

TIPP: Benutze nie die Original Fotodatei aus der Kamera zur Bearbeitung. Speicher als erstes die mit Gimp geöffnete Datei als Kopie. So sparst Du Dir viel Ärger.

Stephan

Dein Stephan von dieEventfotografen.de

Wir freuen uns über jeden Kommentar von Dir!

%d Bloggern gefällt das: