Fotos und Videos gemacht, und nun?

19. Februar 2019 Fotoblog
Fotos, Fotos und Videos gemacht, und nun?

Wir streifen durch die „Lande“ und machen 100 oder gar 1000 Fotos und Videosequenzen. Aber was passiert mit diesem individuell kostbaren Gut? Meistens schauen wir ein oder zwei mal drüber und dann „verstauben“ die Eindrücke auf der Speicherkarte oder in der Cloud. Warum? Mache mehr aus Deinen Videos und Fotos!

Teile Deine Fotos und Videos

Hand auf Fotografenherz, nichts ist schöner, wenn andere Menschen sich die Zeit nehmen und Deine persönlichen Eindrücke, Augenblicke oder Erlebnisse betrachten?! Oder liege ich da so falsch? Die einfachste, aber auch vergängliche Art und Weise ist die sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Co zu nutzen. Aber bei der Datenmenge landen unsere Erlebnisse auch ganz schnell in einer verstaubten „Serverecke“.

Jetzt stellt sich die Frage, wie kann man Menschen, wie bei einer Fotoausstellung dazu begeistern genau Dein Foto anzuschauen? Sozusagen vor Deinem Werk stehen zu bleiben.

Fotos, Fotos und Videos gemacht, und nun?Viele von uns machen mittlerweile nicht nur Fotos, sondern nehmen die besonderen Emotionen in Videoschnipsel, so möchte ich das mal nennen, auf. Am Ende des Tages hat mal Foto- & Videomaterial und wie bekommt man das ganze so aufbereitet, dass der User im Netz sich vielleicht die Zeit nimmt. Anfänglich als ich nur fotografiert habe, habe ich Portale genutzt, wo man anderen fotointeressierten Mitmenschen seine Bilder präsentiert hat und vielleicht auch über das Bild miteinander kommuniziert hat. Seitdem aber auch bewegte Bilder eine Rolle spielen, gehe ich eher dazu über beides in einer neuen Komposition zu präsentieren.

Kleiner Ausflug – schaut mal auf Reiseblogs vorbei, dort findet Ihr 3 Sachen gemeinsam auf einer Seite, das geschriebene Wort, das Foto und auch das Video. Für jeden von uns ist etwas dabei. Der eine möchte gerne Deine Erlebnisse nachlesen, der andere schaut sich sehr gerne Deine Bilder und/oder Videos an. Da bietet es sich ja an z.B, einen eigenen Blog aufzubauen und dort die Eindrücke, Augenblicke und Erlebnisse zu präsentieren – Deine persönliche „Fotoreise“!

Schaffe Verbindungen aus Fotos & Videos

Wenn man jetzt noch die beiden Medien, Bild und Film, in einem neuen Videoclip von maximal 5-6 Minuten kombiniert, das ganze mit einer Musik unterstützt, die Deine Stimmung aus diesen Momenten unterstreicht, dann kann man damit Menschen dazu bringen „stehen zu bleiben“ und Dein Werk zu betrachten – wie in der Fotoausstellung. Und diese Präsentationsform kann man wunderbar dazu nutzen um sie bei Youtube & Co hochzuladen. Und in einem Clip kann man auch wunderbar beide Formen vereinen. Aber man kann auch ein Video nur mit Bilder erstellen. Hier mal zwei meiner aktuellen Arbeiten, die Dir zeigen sollen was ich meine. Im ersten Video sind nur Videosequenzen und im zweiten Beispiel geht es um Fotos.


Also lasse Deine Fotos und Videos nicht auf einem Server oder Rechner „verstauben“, nutze die heutigen Medien dazu um Deine Emotionen zu transportieren. Das Internet ist mittlerweile so schnell und die TV Geräte und Computerbildschirme sind so groß, dass man anstatt der früher üblichen DIA Abende, mit Freunden heute seine Youtube Videos schauen kann. Und wenn man das Ganze regelmäßig betreibt, dann verpackt man die visuellen Eindrücke noch in Worte und nutzt dazu einen Blog.

Du willst das machen, aber wie?

Wenn Dich meine Gedanken begeistert haben und Du jetzt gerne genau sowas machen möchtest, aber …..! Dann greife zur Tastatur und „spreche“ mich an. Ich stehe Dir gerne beim Einstieg mit Rat und Tat zur Verfügung und Du kannst Dich ganz auf Deine Werke konzentrieren. Denn mit dem Impuls am Auslöser fängt das ganze erst so richtig an. Welche Fotos, welche Filmchen kommen in mein neue geschaffenes Werk? Was muss ich beachten, wenn ich Aufnahmen im Netz veröffentliche und woher bekomme ich die passende Musik. Das sind alles Fragen, für die wir gemeinsam Antworten finden und ich kann nur sagen, das ist kein Hexenwerk! Also ich warte auf genau Deinen Kommentar hier im Beitrag und wir sind Deinem Ziel einen Schritt näher!

Dein Stephan von dieEventfotografen.de

Wir freuen uns über jeden Kommentar von Dir!

%d Bloggern gefällt das: